Header-Image

SPEZIELLE BERATUNGSBEREICHE

ÖFFENTLICHES VERTRAGSWESEN

Unser breit gefächertes Beratungsspektrum im Zusammenhang mit dem öffentlichen Vertragswesen richtet sich sowohl an Auftraggeber (öffentliche Verwaltungen und Unternehmen, Betriebe, Stiftungen und andere Organisationen, die den Vorschriften für öffentliche Verfahren unterliegen) als Auftragnehmer (einzelne sowie kooperierende Unternehmen und Wirtschaftstreibende, die auf dem öffentlichen Markt tätig sind).

Die Durchführung der anvertrauten, im Folgenden erläuterten Tätigkeiten kann mit Weiterbildungsmaßnahmen einhergehen, die mit dem Auftraggeber vereinbarte Anweisungen einbeziehen. Für ein bestmögliches Ergebnis und einen qualitativ hochwertigen und umfassenden Wissenstransfer, werden vorzugsweise mehrere Vortragende wie beispielsweise Akademiker, Fachexperten oder Richter aus ergänzenden Fachbereichen gleichzeitig eingesetzt und Zusatzmaterialien sowie Selbsteinschätzungstests für etwaige Prüfungen zur Verfügung gestellt.

Der Kernbereich von Weiterbildungsmaßnahmen im Zusammenhang mit dem öffentlichen Vertragswesen setzt sich wie folgt zusammen:

  • Beratungsfeld Regulierung

Ziele sind dabei: -> die Vermittlung der europäischen und nationalen Bestimmungen im Bereich der öffentlichen Verträge; -> die Ausarbeitung juristischer Lösungen zur rechtmäßigen Umsetzung der Ziele der politischen Entscheidungsträger unter Erfüllung der gesetzlichen Zwecke und Auflagen; -> die Erneuerung der Rechts- und Regulierungsinstrumente örtlicher Behörden, Institutionen, Körperschaften und Organisationen hinsichtlich der zu erreichenden Ziele (bspw. Rationalisierung, Vereinfachung, effiziente Nutzung gemeinsamer Ressourcen).

  • Due Diligence und Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen

Ziele sind dabei: -> die Vertiefung der Rechtsgrundlagen, welche direkt oder indirekt mit dem öffentlichen Vertragswesen in Zusammenhang stehen (bspw. Korruptionsbekämpfung, Transparenz, Zuschlags- und Durchführungsphase, Monitoringsysteme); -> die Prüfung der Übereinstimmung der Regeln und Verfahren von Behörden, Körperschaften und Organisationen mit den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen; -> die Ausarbeitung von Lösungen zur Sicherstellung besagter Übereinstimmung.

  • Betreuung bei der unternehmerischen Entscheidungsfindung und bei operativen Prozessen

Ziel ist hierbei die fachspezifische Unterstützung bei Entscheidungsprozessen und der Ausarbeitung von Akten, Verträgen und anderer Dokumentation bei der Durchführung der Tätigkeiten öffentlicher und privater Subjekte.

  • Strategische Innovationsprojekte

Ziel ist hierbei die Erreichung der Unternehmensziele, die außerhalb der herkömmlichen Beratungstätigkeit liegen und für die aufgrund ihres besonderen Innovationsgrades maßgeschneiderte Eingriffe unter Einbeziehung unterschiedlicher Expertisen wie etwa in den Bereichen Management, IT, Wirtschaft und Recht notwendig sind.

 

GOVERNANCE ÖFFENTLICHER UNTERNEHMEN

Der „Einheitstext im Bereich der Gesellschaften mit öffentlicher Beteiligung“ („Testo Unico sulle società a partecipazione pubblica“) führt im Bereich der Verwaltung und Kontrolle besagter Gesellschaften grundlegende Veränderungen ein, wodurch die Sachverhalte an Komplexität gewinnen, zumal neben den zivilrechtlichen Bestimmungen auch die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften einzuhalten sind.

  • Zweckbindung im Zusammenhang mit dem Gegenstand der Gesellschaft
  • Governance
  • Organisation und Verwaltung öffentlicher Unternehmen
  • Verpflichtungen – auch steuerlicher Art – von Inhouse-Gesellschaften
  • Inhouse-Gesellschaften und die sog. „analoge Kontrolle“
  • Verpflichtungen bezüglich Transparenz

 

BETREUUNG IN DER START-UP-PHASE

Unsere Kanzlei baut auf eine umfassende Expertise und langjährige Erfahrung im Bereich der Start-up-Phase. So bieten wir unseren Kunden fundierte Beratungsleistung im Hinblick auf Wirtschafts- und Finanzprognosen, die Festlegung der Governance, die Überwachung von Finanzen und Vermögen, die erfolgsorientierte Unternehmensführung und die Steuerplanung. Somit unterstützen wir Start-up-Unternehmen beim Etablieren und langfristigen Meistern von marktbedingten Herausforderungen.

  • Beratung in der Gründungsphase mit Festlegung des Governance Model und der Unternehmensführung: (*) Vorbereitung von Vorständen und Teilnahme an Versammlungen, Protokollführung, Erfüllung der jeweiligen Auflagen; (*) Ausarbeitung von Ermächtigungen und Zuständigkeiten; (*) Definition von Handlungsvollmachten etc.
  • Betreuung für eine erfolgreiche Unternehmensführung (typischerweise: Kapitaltransaktionen, Umwandlungen, Übertragungen, Fusionierungen u. dgl.).
  • wirtschaftlich-finanzielle und vertragliche Strukturierung der konzerninternen Geschäftsbeziehungen, mit besonderem Augenmerk auf Führung und Koordinierung.
  • Instaurierung von / Beratung zu Geschäftsmodellen sowie Verwaltung und Buchhaltung.
  • Budgetplanung, Bilanzerstellung und Datenanalyse.
  • Maßnahmen zur Wachstumsbeschleunigung.

 

  RECHTSINFORMATIK IM BANKWESEN

  • Analyse, Beratung und Begutachtung von Kontokorrenten zur Prüfung von: Einhaltung der vereinbarten Konditionen, Anatozismus, Wucherzinsen, Wucherei, Verjährung und eventueller Überzahlungen.
  • Analyse, Beratung und Begutachtung von Bankdarlehen und Leasingtransaktionen zur Prüfung von: Rechtmäßigkeit der Verträge, rechtmäßige Erfüllung der vereinbarten Bedingungen und eventueller Überzahlungen.
  • Beratung für Bankinstitute bei zivil- und strafrechtlichen Verfahren, auch als Parteisachverständige.
  • Betreuung in Wirtschafts- und Finanzfragen für Unternehmen und Körperschaften bei Bankverhandlungen für Kreditgewährung und anderen Geschäftsbeziehungen.

 

ZUSATZVORSORGE UND VERMÖGENSSCHUTZ

In Zeiten der Unsicherheit gilt es, frühzeitig den eigenen Lebensabend zu planen.

Da sich in den letzten Jahren die Altersvorsorge grundlegend weiterentwickelt hat, ist es heutzutage von großem Nutzen, über die aktuell angebotenen Möglichkeiten informiert zu sein, sowohl für Individuen (z. B. Jungunternehmer), als auch Unternehmen (z. B. im Bereich Talent Attraction). Zudem kann dies ein nützliches Instrument der Corporate Social Responsibility darstellen.

Eine Zusatzvorsorge stellt darüber hinaus ein hervorragendes Mittel für den individuellen Vermögensschutz dar.